Die Nummer zwei in Baden!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Königshöfer Turner beim Badischen Landesfinale erfolgreich

Ende April trafen sich die besten Mannschaften Badens zur Austragung des Landesfinales der Bestenkämpfe der Badischen Turnerjugend in Karlsruhe Neureut. Auch die Jugendturner der AK 16/17 Jahre des TV Königshofen waren dabei - und außerordentlich erfolgreich! Sie konnten den Pokal für den zweiten Platz mit nach Hause nehmen.

 

Qualifiziert hatten sie sich über den Gauentscheid im Main-Neckar-Turngau und den Bezirksentscheid. Allein die Qualifikation für das Landesfinale ist für die Königshöfer schon ein Erfolg, denn dazu musste auf den beiden vorherigen Ebenen jeweils ein erster oder zweiter Platz erreicht werden. Dabei starten im Bezirk Mannheim/Heidelberg viele gute Teams!

Bestens vorbereitet und motiviert machten sich die Messestädter auf den Weg in die Residenzstadt, um ihr Könne zu zeigen. Dabei waren von den Kampfrichtern neben Schwungstemmen, Handstände und Kippen am Parallelbarren, Felgumschwünge vorwärts und rückwärts an den Ringen auch Handstützüberschläge über den 1,35 m hohen Sprungtisch sowie Flick -Flacks und Salti am Boden zu bestaunen.

Den Turnern des TV gelang es mit ausgeglichener Leistung als Mannschaft zu begeistern. So konnte beispielsweise Hagen Timm mit einer sauber geturnten P8 an den Ringen mit 17,1 von 18 möglichen Punkten glänzen. Mika Stöhr und Nico Zipf trauten sich am Barren und Boden an die mit hohen Ansprüchen versehenen P8 heran und konnten so wichtige Punkte für ihre Mannschaft erringen. Thomas Steinhauer gelang dies mit seiner dynamisch gezeigten Übung am Pauschenpferd und Noah Klingert mit seinen konstant guten Leistungen den allen 6 Geräten.

Am Ende konnten die 5 Turner etliche gute Mannschaften hinter sich lassen und voller Stolz erstmals in der jüngeren Vereinsgeschichte des TV Königshofen den
Pokal für den 2. Platz der Alterklasse M16/17 mit nach Hause nehmen.