TV Königshofen bei den Regiomeisterschaften 2019 der Leichtathleten erfolgreich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

„Auf die Plätze fertig – los“ hieß es für die Königshöfer Leichtathleten bei den Regiomeistern in Neckarsulm. Bereits am Samstag waren die Wettbewerbe im Kugelstoß und im Diskuswerfen. Simon Rüttling trat in der Altersklase M13 an und konnte sich in beiden Disziplinen die Bronzemedallie sichern. Linus, sein älterer Bruder bestätigte im Diskuswurf seine Form von den Badischen Meisterschaften und holte sich den Meistertitel. Durch eine hervorragende Weite beim Kugelstoß durfte Linus auch hier den Meistertitel mit nach Königshofen nehmen. Mit dieser tollen Bilanz ging es in den 2. Wettkampftag.

Auch Amanda Veith konnte nach den badischen Meisterschaften noch einmal ihre Leistung abrufen. Sie setzte sich im Speerwurf der weiblichen Jugend W18 gleich im ersten Versuch an die Spitze, die sie bis zum Schluss verteidigte. Mit einer Weite von 31,50m holte sie sich den Meistertitel. Bei der männlichen Jugend  M12 liefen sich Sudais Tarkani und der 10jährige Jonas Stadie in den Endlauf. Im Finale holte sich Tarkani Bronze und Stadie wurde Fünfter. Auch im Ballwurf durften die Jungen Medallien sammeln: Während Malte Stadie bei den M13 dritter wurde, holte Tarkani sich bei den M12 mit hervoragenden 54,50m den Meistertitel. Er übertraf mit der Weite den bislang Führenden der badischen Bestenliste um 5 Meter. Im Speerwurf  trat Tarkani  bei den M13 an. Nachdem der erste Versuch ungültig war, ging er mit dem 2. Versuch in Führung, im dritten und vierten Versuch steigerte er zweimal seine persönliche Bestleistung und siegte schließlich mit 21,99m. Doch dies war noch nicht das Ende dieses Wettkampfes! Im abschließenden 800m Lauf lief Tarkani ein beherztes Rennen und holte sich am Ende noch einmal  Gold. Auch Linus Rüttling wollte es nach dem Erfolg vom Vortag noch einmal wissen. Er ging im Speerwurf  auch gleich im ersten Versuch mit einer persönlichen Bestleistung  in Führung, musste diese im nächsten Durchgang aber wieder abgeben. Mit 32,69m holte er sich am Ende die Silbermedaille. Die Athlethen vom TV Königshofen zeigten mit 11 Medallien eine tolle Mannschaftsleistung. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Sudais Tarkani mit drei Titeln und einem 3. Platz und Linus Rüttling mit zwei Titeln und einem Vizemeistertitel. Mit diesen hervorragenden Ergebnissen zeigten sich auch die Trainerin Ute von Baumbach und das gesamte Trainerteam sehr zufrieden.

 

Insgesamt 11 Medaillen holte die jungen Leichtathleten des TV Königshofen bei den Regiomeisterschaften in die Messestadt.

Von links, hinten: Linus Rüttling, Amanda Veith, Simon Rüttling

Vorne Jonas Stadie, Sudais Tarkani, Malte Stadie

Beim 800m-Endlauf gab Sudais Tarkani alles! Dies wurde mit dem 1. Platz belohnt.