2011

Querschnitt durch das Sportprogramm

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Weihnachtsturnschau des TV

(Dezember 2011)

Königshofen. Wie vielfältig Turnsport sein kann, bewies der Nachwuchs des Turnvereins Königshofen am vergangenen Samstag bei seiner Jahresturnschau mit Nikolausfeier. Wochenlang hatten die rund 200 Kinder und Jugendlichen zusammen mit ihren Trainern geübt, um am „großen Tag“ insgesamt 13 Auftritte zu präsentieren.

Dazu waren zahlreiche Eltern, Großeltern, Freunde und Förderer des Turnsports in die Tauber-Franken-Halle gekommen. Doch auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bürgermeister Thomas Märtens, Ehrenvorsitzenden Willi Ott und die Vertreter der Kirchen und Schulen konnte die Waltraud Grünewald als Vorsitzende des Turnvereins begrüßen.

Passend zum diesjährigen Motto „Weihnachtszirkus“ eröffneten die Mädchen ab der sechsten Klasse als Zirkusdirektoren verkleidet die Turnschau. Christina Boger und Carolin Schäffner hatten mit ihnen eine fetzige Tanz-Turn-Kombination mit Stock und Zylinder eingeübt.

 

Weiterlesen: Querschnitt durch das Sportprogramm

 

Aktionstag: Verschiedene Workshops sowie ein Vortrag standen auf dem Programm

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Turnhalle als Fitness-Studio

(Oktober 2011)

Königshofen. Rund sieben Millionen Deutsche gehen regelmäßig ins Fitness-Studio. Mehr als viermal so viele sind Mitglied eines Turn- oder Sportvereines. Doch das Verhältnis verschiebt sich immer mehr. Daher wird es zunehmend wichtiger, die Angebote im Verein an die veränderten Bedürfnisse der Sportler anzupassen. Einen weiteren Schritt in diese Richtung ging der Turnverein Königshofen bei seinem Aktionstag „Die Turnhalle als Fitnessstudio“.

Knapp 30 Frauen nahmen an diesem Nachmittag für Körper und Seele teil. Vier verschiedene Workshops, von denen drei gewählt werden konnten sowie ein Vortrag zu gesunder Ernährung standen auf dem Programm.

 

Beim „Kraftzirkel“ galt es, an verschiedene Stationen Übungen für alle Muskelgruppen zu absolviert. Neben der eigenen Körperkraft kamen dabei Terraband, Hanteln, Stäben und anderen Hilfsmitteln zum Einsatz. Zwischen den einzelnen Übungen stand lockeres Laufen auf dem Plan. Fachkundige Anleitung und Korrektur wurden von Übungsleiterin Waltraud Grünewald vorgenommen.

 

Weiterlesen: Aktionstag: Verschiedene Workshops sowie ein Vortrag standen auf dem Programm

   

Gauliga 2011:

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Königshofen setzt sich in A-Liga trotz Rückschlägen durch

(26.11.2011)

Tauberbischofsheim. Was im Fußball die Rückrunde ist, ist beim Geräteturnen im Main-Neckar-Turngau der „Rückkampf“. Dabei gehen exakt die Mannschaften an den Start, die bereits am Vorkampf gegeneinander angetreten sind. Beide Wettkämpfe zusammen ergeben dann das Gesamtergebnis. Um dieses zu ermitteln, trafen sich die Mädchen am vergangenen Samstag in der Tauberbischofsheimer Wörthalle. Neben Gastgeber TSV Tauberbischofsheim gingen dabei Mannschaften aus den Vereinen TSG Reisenbach/Mudau, SV Grünsfeld, TV Obrigheim, TV Neunkirchen und TV Königshofen an den Start. Der TV Königshofen präsentierte sich dabei in guter Form:

In der „D-Liga“ zeigten die sieben- bis neunjährigen Mädchen, was sie an Reck, Boden, Schwebebalken und Bock schon alles gelernt haben. Wie in allen anderen Klassen bilden auch hier bis zu acht Mädchen eine Mannschaft. Davon können pro Gerät sechs turnen und die vier besten Wertungen bilden dann das Mannschaftsergebnis. Beim Vorkampf hatte sich der TV Königshofen einen Vorsprung von 2,2 Punkten vor dem TSV Tauberbischofsheim erturnt.  Die Mädchen des Gastgebers konnten beim Rückkampf jedoch vor allem an Sprung und Boden ihre Leistung steigern und die Königshöfer damit überholen.

 

Weiterlesen: Gauliga 2011:

   

Gaueinzelmeisterschaften weiblich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

TV Königshofen bei Gaueinzelmeisterschaften erfolgreich

(11.11.2011)

Tauberbischofsheim. Nur zwei Wochen nach dem Beginn der Liga-Runde im Gerätturnen standen für die Turnerinnen im Main-Neckar-Turngau die Gaueinzelmeisterschaften an. 120 Mädchen aus den Vereinen TV Neunkirchen, TV Königshofen, TSV Tauberbischofsheim, SpVgg Neckarelz, SV Germania Obrigheim, FC Grünsfeld, TSG Reisenbach-Mudau, TV Mosbach und VFR Reicholzheim gingen am Samstag in Tauberbischofsheim an den Start. Dabei wurden Gaumeistertitel in acht Klassen vergeben.

Bereits am Morgen waren die Mädchen ab der Altersklasse 12/13 Jahre an der Reihe. Für die Turnerinnen ab 16 Jahre war dabei ein Kürwettkampf vorgeschrieben. Die jüngeren hatten die Wahl zwischen Kür und Pflicht. Bei zweitem müssen die Übungen an den Geräten Barren, Boden, Balken und Sprung in einer genau vorgeschriebenen Reihenfolge absolviert werden. Dabei galt es, die Schwierigkeitsstufen P4 bis P6 (12/13 Jahre) beziehungsweise P5 bis P7 (14/15 Jahre) zu turnen. In der P7 sind dabei beispielsweise schon Rad und Handstand auf dem Balken und ein Überschlag am Boden zu zeigen.

 

 

Bei den Kürübungen sind den Mädchen bestimmte Vorgaben gesetzt, innerhalb derer sie ihre Übungen individuell zusammenstellen können. Besonders die Bodenübungen, die auf Musik geturnt werden, weckten dabei das Interesse und den Zuspruch des Publikums.

Weiterlesen: Gaueinzelmeisterschaften weiblich

   

Children for Nature

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gruppen des TV Königshofen leisten Beitrag zum Umweltschutz

„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum“, so ein Zitat der Schauspielerin Jane Fonda. Doch in Wirklichkeit ist er leer, der Kofferraum – es gibt nur diese eine Welt. Und die gilt es, zu schützen. Als gemeinnützige Organisation hat es sich der Turnverein Königshofen zur Aufgabe gemacht, nicht nur fachspezifisch den Sport zu fördern, sondern auch überfachlich für Umwelt und Kultur einzutreten. Unter dem Motto „Children for Nature“ fand unter der Leitung des selbstständig arbeitenden Jugendvorstandes in den Wochen vor Ostern eine Müllsammelaktion statt. Dabei zogen nahezu 100 Kinder aus verschiedenen Kinder- und Jugendgruppen des Turnverein Königshofen gemeinsam mit ihren Übungsleitern los, um die Landschaft in und um die Heimatstadt Königshofen von Müll zu befreien. Ausgerüstet mit Bollerwagen, Müllsäcken und Handschuhen wurde vom kleinsten Zigarettenstummel bis hin zum vom Wind in die freie Natur getragenen Gelben Sack alles eingesammelt, was keinen Platz in einer sauberen Landschaft hat.

 

Weiterlesen: Children for Nature

   

Seite 1 von 3