2018

Jugend trainiert für Olympia 2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gerätturnerinnen des Turnverein Königshofen belegen beim Regierungspräsidiumsfinale „Jugend trainiert für Olympia“ den 1. Platz

Bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA steht das sportliche Können der Schulen im Fokus. Dieses Können zeigten acht Schülerinnen der Josef-Schmitt-Realschule Lauda-Königshofen im Gerätturnen. Beim diesjährigen Regierungspräsidiumsfinale in Esslingen traten 2 Mädchenmannschaften zusammen mit ihrer Sportlehrerin Patricia Steinbach und Trainerin Larissa Volkert vom TV Königshofen an. Alle Mädchen trainieren in ihrer Freizeit beim Turnverein Königshofen und es war für sie eine Selbstverständlichkeit für ihre Schule bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ihr Können unter Beweis zu stellen. Gefordert waren die Pflichtübungen bis P6, bei denen die Mädchen gute Überschläge am Sprungtisch, Felge vorlings und Umschwünge am Reck, sowie saubere Handstände und Sprünge auf dem Schwebebalken zeigen mussten.

Weiterlesen: Jugend trainiert für Olympia 2018

 

201 Sportabzeichen verliehen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Irene Gerner strahlte: "Wir haben haben die magische Quote geknackt: 201 Personen haben 2017 bei uns das Deutsche Sportabzeichen abgelegt, das ist der absolute Wahnsinn", sagte die Sportabzeichen-Beauftragte des Turnvereins Königshofen. Dann war sie fast eine halbe Stunde lang beschäftigt, die "Fitness-Medaille" an die erfolgreichen Absolventen - Mitglieder und Nicht-Mitglieder, Erwachsene und Kinder, Neulinge und alte Hasen - zu übergeben. Sie alle waren gerannt, geschwommen, Seil gesprungen, hatten geturnt, geworfen oder gestoßen und so ihre Fitness unter Beweis gestellt.

 

Bereits zum 33. Mal bot der TV Königshofen 2017 von Mai bis September seinen wöchentlichen Sportabzeichen-Treff an. Immer monatagabends haben Interssierte dabei die Möglichkeit, sich über das Sportabzeichen zu informieren, die Disziplinen zu traineren und sich anschließend prüfen zu lassen. Irene Gerner, Elfriede Seus, Katja Ott, Karlheinz Boger und Ute von Baumbach sorgten dafür, dass die reibungslos funktionierte, wie Vorsitzende Waltraud Grünewald hervorhob und sich für dieses Engagement bedankte.

 

Besonders freute sie sich auch darüber, dass 16 Familienabzeichen vergeben werden konnten. "Es ist immer schön zu sehen, wie ganze Familien, zum Teil über drei Generationen hinweg gemeinsam Sport treiben", so Grünewald. Sie selbst hat das Sportabzeichen 2017 bereits zum 30. Mal abgelegt und wurde dehalb besonders ausgzeichnet. "Der Erwerb des Sportabzeichens macht Spaß, außerdem ist es ein schöner Anreiz dafür, seine eigene Fitness immer wieder zu überprüfen", konnte sie aus Erfahrung berichten. Der hohe Stellenwert des Sportabzeichens zeige sich zudem auch darin, dass viele Krankenkassen den Erwerb mit Bonus-Punkten honorieren. Nicht zuletzt das sollte Motivation dafür sein, wieder - oder zum ersten Mal - mitzumachen, wenn der Sportabzeichen-Treff im Mai wieder startet.

Zu den ausgezeichneten Sportlern:

 

Weiterlesen: 201 Sportabzeichen verliehen

   

Seite 3 von 3