Linus Rüttling vom TV Königshofen holt Bronze bei den Badischen Leichtathletik Meisterschaften

Drucken

Linus Rüttling vom TV Königshofen maß sich bei  den badischen Leichtathletik Meisterschaften in Zell am Hammersbach mit den Besten seiner Alterklasse im Kugelstoß und Diskuswurf. Für den Quereinsteiger war es die erste badische Meisterschaft, daher stellten die  Reglen und Abläufe einer solchen Veransaltung eine beondere Herausforderung dar. Ziel war es desshalb jeweils den Endkampf zu erreichen.

Die Wettkämpfe der Alterklase M15 eröffneten die Diskuswerfer. Obwohl es noch Vormittag war, brannte bereits erbarmungslos die Sonne. Da bis auf die zwei ersten Startplätze die Meldeweiten eng zusammen lagen, versprach  es ein spannender Wettkampf zu werden.

Rüttling erziehlte gleich im ersten Wurf mit  32,84 m eine persönliche Bestleistung und lag auf einem vielversprechenden 4. Platz. In den nächsten beiden Versuchen konnte er sich nicht weiter steigern und musste nach dem 3. Durchgang Jonas Wind mit 32,99 m vorbei ziehen lassen. So startete er auf dem 5. Platz ins Finale, das aufgrund des engen Zeitplans, auf zwei Versuche  gekürzt worden war.  Rütlting verbesserte erneut seine Bestleistung und kam mit 32.89 m bis auf 2 Zentimeter auf den viertplatzierten  Johannes Kuhr heran. So war im letzten Versuch eine Medallie  in greifbarer Nähe. Rüttling konzentrierte sich auf die Stabilität in der Drehung und  verbesserte seine Bestleistung noch einmal, diesmal um fast zwei Meter auf  34.92 m, 10 cm hinter dem zweitplazierten Malte Steck. Nun musste er warten, ob Wind und Kuhr noch einmal kontern konnten. Beide hatten einen ungültigen Versuch. So siegte Emanuel Molleker von der LG Laar mit  44,92 m  vor Malte Steck von der TSG Rohrbach  und Linus Rüttling holte die Bronzemadallie nach Königshofen.

Gleich im Anschluß fand bei inzwischen 32 Grad das Kugelstoßen statt. Aufgrund der gemeldeten Weiten war es klar, dass es ein schwerer Wettkampf werden würde. Dennoch lag Rüttling nach dem ersten Durchgang mit 11,45m auf dem 4. Platz. Diesen musste er jedoch nach dem nächsten Versuch abgeben und zog nach dem 3. Durchgang als Fünfter in den Endkampf ein. Im Fünften Versuch steigerte er sich auf 11,56m. Dies reichte leider nicht um sich weiter zu verbessern, war aber sehr wichtig um den 5. Platz zu verteidigen, denn im letzten Versuch kam der Sechstplazierte bis auf 3 cm an ihn heran. So beendete Rüttling die Hitzeschlacht mit einem hervorragenden fünften Platz.

Linus hat bei diesen Meisterschaften gezeigt, dass er ein echter Wettkampftyp ist. Dies unterstrich er eindrucksvoll mit seinen drei persönichen Bestleistungen im Diskuswettbewerb. So durfte er sich verdient mit der Bronzemadallie und einem fünften Platz auf den Heimweg machen.

Linus Rüttling vom TV Königshofen (1 .v. r.)    gewann bei den Badischen Meisterschaften Broze im Diskuswurf

Linus Rüttling vom TV Königshofen (3. v. r.)  wurde bei den Badischen Meisterschaften Fünfter im Kugelstoß